Infos für Praktikant*innen

Werden Sie Praktikant*in bei SCHULBEGLEITUNG HAMBURG. Wir zahlen Ihnen eine attraktive Aufwandsentschädigung und koordinieren Ihre Einsätze an möglichst wohnortnahen Schulen.

Das Leitungsteam von Schulbegleitung Hamburg befindet sich im ständigen Austausch mit Wissenschaftler*innen von Forschungsinstitutionen und Professor*innen von Hochschulen und Universitäten. Der Austausch zwischen Theorie und Praxis ist ein Gewinn für beide Seiten. Die Universität Hamburg, die Medical School Hamburg, die Helmut-Schmidt-Universität und die HAW erkennen deshalb auch die Arbeit bei SCHULBEGLEITUNG HAMBURG als Pflichtpraktikum an. Dies gilt insbesondere für Studierende aus Studiengängen wie Psychologie, Soziale Arbeit, Pädagogik, Lehramt, Sonderpädagogik, Erziehungs- und Bildungswissenschaften. Die Rahmenbedingungen unter denen Sie das Praktikum absolvieren können unterscheiden sich an den verschiedenen Universitäten. Möglich ist ein Vollzeitpraktikum in Ihrem Praxissemester oder ein studienbegleitendes Praktikum über mehrere Semester. 

Sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrung bei Schulbegleitung Hamburg. Unterstützen Sie während Ihres Praktikums Schüler*innen unterschiedlicher Altersstufen. Werden Sie tätig für Kinder mit sozial-emotionalen Entwicklungsstörungen, mit verschiedenen Ausprägungen von Autismus-Spektrum-Störungen oder für Schüler*innen mit körperlich-motorischen oder geistigen Handicaps. Schulen Sie sich im Umgang mit fordernden Kindern, die mit ihren komplexen Hintergründen intensive und enge Begleitung brauchen.

Während Ihres Praktikums werden Sie durch wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Doktorand*innen der Hochschulen und Universitäten betreut. Zudem begleitet Sie unser erfahrenes Leitungsteam aus Psycholog*innen, Kinder- und Jugendtherapeut*innen, Diplom-Pädagog*innen und Lehrer*innen. Zusätzlich erhalten Sie regelmäßige Supervisionssitzungen.

Als Praktikant*in nehmen Sie verpflichtend während Ihres Praktikums an mindestens einem unserer Seminare zur Theorie und zum Austausch von Praxiserfahrungen teil.

Überprüfen Sie Ihre theoretisch-methodischen Kenntnisse aus dem Studium in der Praxis und lassen Sie anschließend Ihre praktischen Erfahrungen in Ihre theoretischen Hochschularbeiten einfließen. SCHULBEGLEITUNG HAMBURG begleitet Sie dabei theoretisch wie praktisch. Viele Studierende haben ihre Bachelor- oder Masterarbeit in Erziehungswissenschaft oder Psychologie über Themenbereiche der Schulbegleitung geschrieben. Mehrere dieser Arbeiten haben wir als Erst- oder Zweitgutachter betreut. Sprechen Sie uns gerne an und stellen Sie Ihren Themenvorschlag vor.

Bewerben Sie sich bei uns für ein Praktikum als Schulbegleiter*in. Senden Sie uns ein kurzes Motivationsschreiben mit der Angabe zum gewünschten Zeitraum des Praktikums sowie einen tabellarischen Lebenslauf über unser Bewerbungsportal oder per Email an praktikum@schulbegleitung-hamburg.de zu.
Hinweise zur Eingabe Ihrer Daten finden Sie in diesem Erklärvideo.

Bezüglich der Aufwandsentschädigung gelten für BAföG-Bezieher*innen besondere Bedingungen. Informieren Sie sich darüber bei uns gern telefonisch.

Und wir freuen uns sehr, wenn Sie im Anschluss an Ihr Praktikum bei SCHULBEGLEITUNG HAMBURG auf Honorarbasis als Schulbegleiter*in tätig bleiben.

Bewerben als Schulbegleitung

Lust auf Praxis in der Schule?